Dienstag, 2. September 2014

Reisetagebuch Holland: Teil II

Hallo ihr Nasen, es tut mir Leid dass es hier eine Weile ruhig geblieben ist, ich musste mich erst mal wieder langsam an die Heimat gewöhnen, außerdem fühle ich mich zurzeit ziemlich schlapp und bin ständig am niesen. Deshalb wurde gestern erst einmal meine Notfallsuppe gekocht, um der sich anschleichenden Erkältung hoffentlich zu entgehen. Heute ist es ja nochmal richtig sonnig, das hätte man nach den letzten Wochen ja kaum erwartet. In Holland hatten wir leider sehr viele Regentage, weshalb die folgenden Bilder auch etwas düster sind. Ich hoffe sie gefallen euch aber trotzdem.

Da absolut kein Strandwetter herrschte, beschlossen wir einen kleinen Trip in die Städte Vlissingen und Middelburg zu machen. Leider hielt der Himmel nicht allzu lange dicht, Ausflugswetter war das nicht. Und auch beim Shoppen wurde ich leider nicht fündig. Das ist auf der einen Seite schade, zeigt mir auf der anderen aber, dass mein Kaufverhalten sich zum positiven verändert hat. 

 Ich liebe solche "abgefuckten" - entschuldigt meine Wortwahl - Häuser. Ein bisschen Verfall hat meiner Meinung nach durchaus seinen Charme.

 Die Gassen und Straßen in Holland liebe ich einfach nur. Noch ein Kanal zwischendrin und ich bin glücklich. Ich habe ein Faible für Ziegelsteinhäuser und dafür, wie klein und gemütlich alles irgendwie wirkt. Die Städtchen sind auf jeden Fall tausend mal schöner als die graue Betonwüste in Deutschland!

Wer hätte es in Holland erwartet? Es war unglaublich windig, gerade hier am Meer. Mein leider schon so sehr herbstliches Outfit bekommt ihr übrigens demnächst noch ausführlich zu sehen!

 In Vlissingen gab es ganz viele Häuser die riesige, zum Wasser ausgerichtete Glasfenster hatten. Es muss wundervoll sein, drinnen mit einem warmen Tee auf dem Sofa zu sitzen und zuzusehen, wie draußen Wind und Wellen um die Wette peitschen.

Dann waren wir noch in einem wundervollen Antiquitätengeschäft. 3000 m² voll mit atemberaubend schönen Stücken, zwischendrin auch mal etwas eher seltsames und makaberes wie zum Beispiel diesen als Jäger verkleideten Fuchs, um den ich lieber einen Bogen gemacht habe. Den Elch aus Holz fand ich hingegen unglaublich toll. Generell hätte ich den Laden am liebsten aufgekauft. Ich konnte mich gar nicht satt sehen! Vieles traf einfach genau meinen Stil. 


Was kommt in nächster Zeit auf euch zu?
Ich habe noch ganze drei Outfitposts auf der hohen Kante - zwei davon aus Holland - die ich nach und nach raushauen werde. Außerdem kommt noch mindestens ein Holland-Reisepost sowie der versprochene Food-Post zum Urlaub. Einen Rückblick gab es jetzt auch schon eine Weile nicht mehr, wäre also auch mal wieder fällig. Außerdem kommt das Thema Beauty zurzeit etwas kurz, wünscht ihr euch vielleicht irgendetwas? Eine bestimmte Routine oder Favoriten? Lasst mir gerne eure Wünsche und Vorstellungen da, das würde mich sehr freuen!

Kommentare:

  1. sehr schöne bilder :) holland sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind richtig toll geworden, diese Anblicke machen wirklich Fernweh - aber du hast mir ja eh schon versprochen mich nächstes Mal einzupacken ;)
    Bei den Zeilen zum Shoppen musste ich etwas schmunzeln. In München ging es mir haaaaargenau so! Ich habe sämtliche Läden durchwühlt, aber habe einfach rein GARNIX gefunden - gut für den Geldbeutel würde ich sagen, aber irgendwie trotzdem schade...
    Auf das Outfit freue ich mich auf jeden Fall schon sehr!

    AntwortenLöschen
  3. Beim sporadischen Urlaubs-Shoppen geht's mir ähnlich, aber man soll es ja nicht erzwingen...Hinterher landet noch was im Schrank dessen einzige Daseinsberechtigung Nostalgie ist :)
    Maruewi's Blog

    AntwortenLöschen
  4. Wow, superschöne Fotos! Ich finde Holland ja generell irgendwie hübscher als Deutschland.

    AntwortenLöschen
  5. Klasse Bilder :) und ich mag "abgefuckte" Gebäude auch sehr gern :D musste voll schmunzeln über deine Ausdrucksweise, das ist so herrlich normal hihi. Schade das ihr so schlechtes Wetter hattet, bei warmen Temperaturen wäre das sicherlich ein Knaller gewesen dort. Der Antiquitäten-Laden sieht auch sehr geil aus, liebe alte Möbel, Lampen, Deko usw. Suche auch schon ewig so eine Banker/Bibliothek-Lampe auf dem Flohmarkt, so eine mit grünem Lampenschirm und goldenen Ständer! Neu sind die mir zu teuer und unpersönlich.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen