Donnerstag, 15. Mai 2014

Die hat doch 'nen Ast ab! [DIY]

Seit ich zurückdenken kann, haben wir einen Ast im Wohnzimmer hängen. Irgendwann euphorisch als Osterbrauch an die Decke genagelt wurde er vermutlich aus Faulheit hängen gelassen (und weil er den hässlichen Jalousie-Kasten verdeckt). Seitdem hat er sich in das Bild des Wohnzimmers eingefügt, trotzdem habe ich mich schon mehrfach gefragt, wieso der Besuch nie die Stirn gerunzelt und gefragt hat: "Warum habt ihr einen toten Ast im Wohnzimmer hängen?"

Auf jeden Fall munkelt man ja, dass man mit dem Alter seinen Eltern immer ähnlich wird und so keimte irgendwann der Wunsch in mir auf, mir auch mit so einen Ast die Wohnung zu schmücken. Das Ganze wurde dann auch kurzerhand umgesetzt, und wie das passiert ist, zeige ich euch jetzt. Die Bilder sind leider teilweise mit dem Handy aufgenommen, also entschuldigt die Qualität einzelner Fotos.


-

Zuerst einmal braucht ihr natürlich einen Ast. Wo ihr den her bekommt will ich gar nicht wissen, ich hab nämlich keine Ahnung ob es legal ist, im Wald einfach einen mitgehen zu lassen. Mein Exemplar ist auf jeden Fall aus unserem Garten. Schaut einfach dass er einigermaßen schön gegabelt ist und die richtige Größe hat. Der Transport läuft bei euch dann hoffentlich etwas unkomplizierter als bei mir ab, die Leute auf der Autobahn und meine Nachbarn haben schon dezent verdutzt geguckt.


Außerdem braucht ihr folgendes Werkzeug: Einen Hammer, Nägel/Haken/Schraubdinger (sorry, bin Handwerker-Anfängerin) oder ähnliches zum Aufhängen, eine Schere und Angelschnur oder eine andere stabile und möglichst durchsichtige/unscheinbare Schnur.


Na ja, und dann muss das gute Ding nur noch an die Decke. Folgende Schritte vollzieht ihr am besten zu zweit, ich alleine habe mich schon ziemlich abgemüht den Ast hoch zu halten und gleichzeitig zu hämmern. 
1. Ast "hinhalten" wie ihr ihn am Ende haben wollt und anzeichnen, wo eure Befestigungen hinmüssen.
2. Befestigungen anbringen. Je nach Decke variiert es welche Befestigungen ihr verwenden könnt. Meine Decke war schrecklich dünn, da halfen nur Haken die sehr schräg und leicht unästhetisch rein gehauen wurden.
3. Euer Helferlein hält den Ast in Position und ihr bindet die Schnur an den Ast und durch die Befestigung. Am besten nehmt ihr pro Haken zwei Schnüre, dann verteilt sich das Gewicht besser.


Bei mir sah das Ergebnis so aus:


Und damit ist die größte Arbeit vorbei und es geht eigentlich nur noch ans Dekorieren. Bei mir hat es die ganze Wand erwischt. Ich hatte schon länger auf Pinterest nach "Frame Wall" Inspirationen gesucht und das gleich mit umgesetzt. Auf den folgenden Bildern sehr ihr, wie es jetzt schlussendlich aussieht:




Blick von unten 








Ich persönlich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und die Ecke hat sich zu meinem liebsten Platz in der Wohnung gewandelt! Und komischerweise hat sich noch keiner meiner bisherigen Gäste gewundert, wieso ich einen Ast in der Wohnung hängen habe. Wie gefällt euch die Idee?

Falls es jemanden von euch interessiert, hier noch schnell eine Auflistung zum Ursprung der einzelnen Teile:
Schmetterlinge - Depot
Lampion-Lichterkette - Tchibo
Bilderrahmen - Ikea/Xenos/NanuNana
Schmetterlings-Bild: Ikea
Bettwäsche - Ikea
Kissen & -bezüge - Ikea
Bilder - Pinterest

PS: Ja, ich liebe Kissen. VIELE Kissen. Kissen kann man nie genug haben.


Kommentare:

  1. Hallo! :)
    Kissen kann man wirklich nie genug haben! Bei mir ist auch ein richtiges Kissenparadies, hihi :) Und Lichterketten sind auch rund um mein Bett gespannt.
    Die DIY Idee ist sehr schön, passt richtig gut in das Zimmer rein :) Schaut total gemütlich aus.
    Liebst, Neele

    AntwortenLöschen
  2. Dein Bett gefällt mir viel besser *___*

    LG Mona

    AntwortenLöschen
  3. sehr coole idee! Ich finde einen dicken Ast als "hängende Kleiderstange" auch sehr cool als DIY Projekt für daheim! Dein Bettchen sieht mega aus, vor allem die Fotowand gefällt mir sehr! Horror wäre doch wenn von dem Ast so kleine viecher runterfallen würden :X

    Liebst,
    Caro <3

    AntwortenLöschen
  4. haha ich liebe deinen Schreibstil :D gefällt mir auch richtig gut dein Ast :)
    bei mir würde das zwar nicht reinpassen, aber ich hätte gernen einen mit kirschblüten oder so dran *-*
    bzw. wollte ich mir früher immer einen an die wand malen, kann nur leider nicht mit pinseln umgehen :D

    liebste grüße <3

    AntwortenLöschen
  5. Boah voooooooooooooooll schööööööööööööön!
    Sieht wirklich richtig klasse aus mit der Lichterkette und so!
    Die Bilder an der Wand gefallen mir auch super gut, trifft alles genau meinen Geschmack!
    Aber auch geil ist der Playstation Stick auf deinem Nachtschränkchen! :D

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja toll aus! Ich finde die Idee und deine Umsetzung fantastisch schön♥
    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag, Liebes!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es super schön ! :D

    Liebe Grüße
    Laura

    www.fairy-fashion.de


    PS : Bei uns kannst Du den neuesten Gillette Venus und eine Strandmatte gewinnen !
    Das Gewinnspielt endet am 25.05.2014 !

    AntwortenLöschen
  8. Ein Controller am Nachttisch :'D
    Die Idee ist toll, aber fällt mit der Zeit nicht ein bisschen was von der Rinde ab? Ich habe da Angst, wenn etwas krümmelt und dann immer nießen muss. :/

    AntwortenLöschen
  9. das ist so wunder, wunderschön, dass ich am liebsten bei difr einziehen würde :D
    aber das mit der rinde interessiert mich auch, wenn dir beim schlafen alles ins gesicht krümelt ist das ja vermutlich nicht ganz so prickelnd.
    und irgendwann hänge ich mir auch mal einen ast in die wohnung, so eine tolle inspiration!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Maike,
    ganz ganz ganz super ist das geworden! Bin ja ein total Fan von Verwendung von echtem Holz in den eigenen vier Wänden und finde das super, dass der Ast bei dir nicht nur Deko, sondern auch Licht ist... Bei Pinterest findet man ja auch immer ganz viele Ideen dazu. Zwar ist der Stil für mich zu romantisch verspielt (ich bin eher der schlichte, klare Typ bzw. wenn, dann Folklore :D ), aber ich finde, es passt sehr gut zu dir und dem Zimmer.

    Und die Hauptsache ist, wie du sagst, dass du dich daran wohlfühlst!

    lg
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. einfach nur der Wahnsinn !
    Die Ecke sieht aus, wie ein Bild aus Tumblr oder Pinterest!
    sehr gut umgesetzt !! :)

    Ach und hättest du vielleicht Lust an meinem GIVEAWAY mitzumachen ?
    Ich verlose eine CLUTCH und ein IPHONE CASE :)

    http://dxrksweetness.blogspot.de/2014/05/giveaway-time.html

    Liebste Grüße
    Trang

    AntwortenLöschen
  12. Wow tolle Idee und dein Zimmer sieht so gemütlich aus! :)
    xx Lia

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine unglaublich tolle Idee! Ich finde selbstgemachte Deko Sachen sowieso immer viel schöner als gekauftes. Das hast du wirklich toll hinbekommen, ich bin ganz neidisch. Generell ist dein Zimmer total schön, das mit den Bilderrahmen sieht richtig künstlerisch aus, obwohl es ja eigentlich etwas ganz einfaches ist. Du hast wirklich ein gutes Auge für sowas!

    Liebe Grüße,
    www.helloblack.net

    AntwortenLöschen
  14. Sehr sehr tolle Idee (: Mal sehen, ob ich sowas auch umsetzen kann - Bäume im Garten gibt es genug :D

    AntwortenLöschen
  15. Sehr hübsch, besonders mit der Lichterkette ein echter Hingucker!

    AntwortenLöschen
  16. einfach nur mega schön.. udn super tolle idee

    http://marinareyam.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Das ist so klasse :)
    Ich hab auch einen Ast in meiner Wohnung, allerdings als Kleiderstange :)
    Liebe Grüße
    Ruth

    AntwortenLöschen